Nicht-ohne-meinen-Ball.de
Banner
Home | Aktuell | Profil | Spielberichte | Fußball in ... | Kreisliga | Fotogalerie | Links | Impressum | Suche
Spielberichte
Brasilien – Deutschland 2:1 n. V.

Tilburg, Willem II Stadion, 24. Juni 2005, 6.000 Zuschauer

Brasilien - DeutschlandEs gibt Grausamkeiten, die man einfach nicht dulden darf: Kinderarbeit, Geiselnahme, Fahnenpässe, Oberliga-Fußball. Bei anderen Gräueltaten ist dagegen jeder Widerstand zwecklos. Denn: Abschaffen geht nicht, aufregen lohnt nicht und verzweifeln hilft nicht. Das Sommerfest der Volksmusik gehört dazu. Genauso die Arbeitsmarktreform, der allgemeine Verkehrskollaps zu Ferienbeginn und natürlich der Klassiker Brasilien – Deutschland.
weiter …
 
Queens Park Rangers – Nottingham Forest 2:1

Loftus Road Stadium, 30. April 2005, 17.834 Zuschauer

Queens Park Rangers„Zip it up“, keifte die Tusse an der Kasse. Da ich nicht reagierte, wiederholte sie, diesmal noch eine Spur energischer: „Zip it up!“ Offensichtlich meinte sie es ernst – nur hatte ich keinen blassen Schimmer, um was es überhaupt ging. So stand ich nun leicht irritiert in dem engen Durchgang zur Haupttribüne, eine zu allem entschlossene Maggy-Thatcher-Kopie vor und eine beängstigend lange Schlange ungeduldiger Rangers-Anhänger hinter mir – und das alles kaum zehn Minuten vor Spielbeginn.
weiter …
 
FC Zürich – Grasshopper Club Zürich 1:1

Letzigrund, 10. April 2005, 14.200 Zuschauer

ZürichStadiönli, Letzi, Züri, Grüezi, Spätzli – ich muss gestehen, dass mir die Sache mit dem „i“ bereits nach kurzer Zeit mächtig auf die Nervli ging. Wer hat dieser stolzen Nation nur eine derart kindische Sprache verpasst? Geradezu wohltuend war im Vergleich dazu der Klang der Spielernamen: Margairaz und Gygax auf der einen, Spycher und Cabanas auf der anderen Seite. Das versprach Bodenständigkeit und verbreitete zugleich einen Hauch von internationalem Flair.
weiter …
 
Nottingham Forest – Sunderland A.F.C 1:2

City Ground, 28. Dezember 2004, 27.457 Zuschauer

Nottingham„Soll das der Fünf-Jahres-Plan sein?“, spottete das Fanzine Blooming Forest vor der Partie und platzierte unter der zynischen Titelzeile die aktuelle Tabelle der 2. Liga –  sorry, der Coca-Cola League Championship. Dort rangierte Nottingham Forest fett hervorgehoben auf dem 22. Platz. Nur Gillingham und Rotherham waren noch schlechter. Im Innenteil machten die Herausgeber dann klar, wer aus ihrer Sicht für den dramatischen Absturz des Traditionsvereins verantwortlich ist: natürlich – welch Wunder – der Trainer.

weiter …
 
AZ 67 Alkmaar – AJ Auxerre 2:0

Stadion Alkmaarder Hout, 4. November 2004, 8.123 Zuschauer

nottingham_intro.jpgJa, ja, die Holländer sind schon drollige Bommeldropjes. Als Einzelgänger durchaus umgänglich, übersteigt ihr Geselligkeitsbedürfnis in größeren Gemeinschaften jeden zulässigen Grenzwert. Sobald sie in Gruppen auftreten, scheinen sie dem verhängnisvollen Zwang zu unterliegen, bunte Perücken aufzusetzen, niveaulose Stimmungslieder zu trompeten und dabei zu schunkeln, dass sich die Deiche biegen. So auch in Alkmaar.
weiter …
 
SC Bastia - Girondins Bordeaux 1:4

Stade Armand Césari "Furiani", 22. September 2004, 5.866 Zuschauer

Bastia"So Corsu, no se fieru." Ich bin Korse und stolz darauf. Ein Satz, der sich durch die Geschichte erklärt und nur allzu verständlich ist für ein Volk, das so häufig überfallen wurde wie kaum ein anderes. Sei es von Etruskern, Karthagern, Römern, Sarazenen, Mauren, Vandalen, Genuesern, Lombarden, Pisanern, Byzantinern – oder Franzosen. Seitdem die Korsen am 8. Mai 1769 in der Schlacht von Ponte Nuovo endgültig ihre Unabhängigkeit verloren, entlädt sich ihr Patriotismus allerdings nur noch sporadisch.
weiter …
 
SC Preußen Münster 06 – SG Wattenscheid 09

Stadion an der Hammer Straße, 5. Juni 2004, 10.200 Zuschauer

MünsterSchnippeln, stokeln, hoppeln

Manchmal, wenn es das Schicksal besonders gut meint, heißt der Fußballgott Staffelleiter und hat ein Herz für Duelle mit tödlichem Ausgang. Nur in diesen seltenen Momenten vollkommenen Glücks kann es zum ultimativen Showdown kommen, zum Beispiel zur Paarung SC Preußen Münster 06 – SG Wattenscheid 09 am letzten Spieltag der Regionalliga Nord.

weiter …
 
Diósgyöri BFC – Zalaegerszegi TE FC ausgefallen

Vasgyári Sporttelep, 11. September 1999, 0 Zuschauer

UngarnSelten habe ich Dirk so aufgeregt erlebt. „Ungarn, weißt du überhaupt, was das bedeutet?“ Dumme Frage, klar weiß ich, was das bedeutet. 1954 WM-Finale, 1964 und 1968 Olympisches Gold – fast alles mehr als 40 Jahre her. Soll heißen: Die Glanzzeiten des ungarischen Fußballs sind längst vorüber. Wer heute nach Budapest, Debrecen oder Györ kommt, spürt von der glorreichen Epoche der Aranycsapat (Wunderelf) rein gar nichts.

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 11 Nächste > Ende >>

© 2007 - 2008 COCUYO Medien-Design