Nicht-ohne-meinen-Ball.de
Banner
Home | Aktuell | Profil | Spielberichte | Fußball in ... | Kreisliga | Fotogalerie | Links | Impressum | Suche
Spielberichte
Zenit St. Petersburg – Borussia Dortmund 2:4

Petrowskij-Stadion, 25. Februar 2014, 14.000 Zuschauer

Zenit St. Petersburg – Borussia Dortmund 2:4

Überfälle auf friedliche Menschen. Angst, nur weil man sich für Fußball interessiert. Hunderte Sondermilizionäre, die den Weg zum Stadion sichern. Privatautos voller Hooligans, die überall Jagd auf Ausländer machen – in der Nacht genauso wie am helllichten Tag. Quarzhandschuhe und Mundschutz als Ersatz für Gastfreund- schaft. Wie viel zählt ein Sieg, wenn er unter solchen Umständen zustande kommt?

weiter …
 
SV Endorf – FC Iserlohn 4:4

Vorbereitungsspiel, 9. März 2014, 25 Zuschauer

SV Endorf – FC Iserlohn 4:4

Sauerland – ein anderes Wort für Tradition und Kontinuität. Zwischen Iserlohn und Medebach ist alles wie es immer war: Man isst bodenständig, glaubt katholisch und wählt konservativ. Neuerungen sind so beliebt wie Schweinepest und Vogelgrippe.

weiter …
 
Real Madrid – Borussia Dortmund 2:0

Estadio Santiago Bernabéu, 30. April 2013, 80.450 Zuschauer

Real Madrid – Borussia Dortmund 2:0

Erstaunen, Enttäuschung, Kopfschütteln – auch so kann ein Europapokal-Abend beginnen. Das soll das legendäre Bernabéu sein? Von außen erinnert das Mekka der Fußballpilger aus aller Welt an eines der hässlichsten Hertiekaufhäuser der 70er Jahre oder manch andere Bausünde jener Zeit. Erst später zeigt sich: Auch ein trostloser Betonbau kann die passende Bühne für ein packendes, dramatisches Schauspiel sein.

weiter …
 
Shaktar Donezk – Borussia Dortmund 2:2

Donbass Arena, 13. Februar 2013, 49.140 Zuschauer

Shaktar Donezk – Borussia Dortmund 2:2

Jeder hat eine Chance verdient. Sogar ein ukrainischer Oligarch mit zweifelhaften Manieren, obskurer Vergangenheit und dubioser Vorliebe für diktatorische Staatspräsidenten. Aber gilt das auch für Rinat Achmetow?

weiter …
 
KVC Westerlo – KSV Oudenaarde 0:0

Kuipje, 22. August 2012, 5.400 Zuschauer

KVC Westerlo – KSV Oudenaarde 0:0

Ein Hauch von Melancholie liegt über dem Stadion Kuipje. Und das hat weder mit der notorisch depressiven Stimmung in der belgischen Provinz zu tun noch mit der merkwürdigen Zurückhaltung der Fans oder dem weitgehend trostlosen Kick, der keinem erkennbaren Plan folgt. Der Grund dafür ist ein einziger Spieler.

weiter …
 
Hammarby IF – Jönköping SIF 2:2

Söderstadion, 24. Juli 2012, 7.723 Zuschauer

Hammarby IF – Jönköping SIF 2:2

Es gibt Spiele, die bieten so viele Überraschungen wie die päpstliche Ostermesse oder die Haushaltsdebatte im Bundestag – gar keine. Alles verläuft nach Schema F. Der Favorit geht in Führung. Der Favorit gewinnt. Der Außenseiter gerät in Rückstand. Der Außenseiter verliert. Vorhersehbar. Und dann gibt es noch die anderen Spiele. Das sind die wirklich interessanten.

weiter …
 
AIK Solna – Åtvidabergs FF 1:0

Råsunda Stadion, 22. Juli 2012, 9.223 Zuschauer

AIK Solna – Åtvidabergs FF 1:0

„Die Zeit, die ich für meine Rose verloren habe, macht meine Rose so wichtig“, sagte der kleine Prinz. Wie wenig Zeit nehmen sich dagegen manche Groundhopper – und wie uninteressant machen sie sich dadurch. Schnell mit Ryan Air irgendwo hin. Schnell noch ’n paar Kannen Bier. Schnell ins Stadion. Schnell ’n schlechtes Handyfoto als Erinnerung. Schnell wieder weg. Möglichst wenig Aufwand.

weiter …
 
OFK Petrovac – Decic Tuzi 1:3

Stadion pod Malim brdom, 30. Mai 2012, 67 Zuschauer

OFK Petrovac – Dečiċ Tuzi 1:3

33. und letzter Spieltag. Petrovac, aller Abstiegssorgen ledig, empfängt Tuzi, das noch einen Punkt benötigt. Und so spielen beide Teams auch. Die Gastgeber geben sich alle erdenkbare Mühe, jegliche Torgefahr konsequent zu vermeiden. Völlig unbedrängt führt Tuzi nach einer halben Stunde locker mit 2:0. Der Rest ist sommerlicher Standfußball hart an der Grenze zur Zuschauerbeleidigung.

weiter …
 
Bokelj Kotor – Mogren Budva 0:5

Stadion Bokelja, 26. Mai 2012, 77 Zuschauer

Bokelj Kotor – Mogren Budva 0:5

Endspurt, fast ist die Saison vorbei
31 Spiele voll des Bangens, Hoffens, Rennens
letztlich war es nutzlos, frustrierend und vergebens
doch wer denkt, vorbei, der Rest ist einerlei
verkennt die Mannschaft und ihr Ziel
abgestiegen – trotzdem steht viel auf dem Spiel

weiter …
 
Zeta Golubovci – Bokelj Kotor 3:0

Stadion Trešnjica, 19. Mai 2012, 150 Zuschauer

Zeta Golubovči – Bokelj Kotor 3:0

Null Kommerz – kein Fan-Shop, keine Werbung, keine Sponsoren, keine VIP-Lounge, nicht einmal Tickets – das Stadion Trešnjica ist der ultimative Gegenpol, zum „modernen“ Fußball. Die Kehrseite: keine Sitze, kein Dach, kein Flutlicht, keine Getränke, nicht einmal Toiletten.

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

© 2007 - 2008 COCUYO Medien-Design