Nicht-ohne-meinen-Ball.de
Banner
Home | Aktuell | Profil | Spielberichte | Fußball in ... | Kreisliga | Fotogalerie | Links | Impressum | Suche
Fußball in Island

Der gute Mensch von Vestmannaeyjar

Fußball in... IslandVestmannaeyjar. Ist der Kapitalismus am Ende? Gehören alle Manager in den Knast? Wie hoch wird die Arbeitslosenquote steigen? Die Fragen für das Sommerloch waren bereits formuliert, als ein Spielertransfer alles durcheinander brachte. Cristiano Ronaldo, der Welt teuerster Zeitarbeiter, gab der Debatte über Anstand, Gier und Größenwahn eine neue Richtung. Doch ist diese Auseinandersetzung überhaupt nötig? Ein kurzer Blick nach Island genügt, um das Wertesystem neu zu justieren.

weiter …
 
Fußball auf Kuba

Im Schatten der Revolution

Fußball auf... KubaHavanna. Nach 50 Jahren karibischem Kommunismus ist Kuba dem Sterbebett näher als der klassenlosen Gesellschaft. Vom ewigen Sieg spricht jedenfalls außer der Führung in Staat und Partei kaum jemand mehr. Nicht einmal mit dem Fußball geht es aufwärts – trotz deutscher Hilfe.
weiter …
 
Fußball in Belgien

Ohne Bart kein Erfolg

Fußball in... BelgienLier/Lokeren. Rubens hat sie verehrt. Brel hat sie in seinen Chansons besungen. Ganze Generationen belgischer Künstler haben sie in kräftigen Farben auf Leinwand gebannt: die schönen flämischen Barockbauten. Allen voran die in Brügge, Antwerpen und Gent. Doch der Schein trügt. Abseits der touristischen Zentren geht es eher traurig zu. Reisende sind deshalb bestens beraten, ihren Aufenthalt in Belgien auf das Nötigste zu beschränken.
weiter …
 
Fußball in Bulgarien

Klub der toten Präsidenten

Fußball in... BulgarienPlovdiv. Bei Erfolgen wenig gefragte Gesprächspartner, bei Niederlagen in akuter Erklärungsnot – einen Fußballverein zu leiten, ist kein Vergnügen. Schon gar nicht im bulgarischen Plovdiv. Das Führungspersonal des dortigen Erstligisten Lokomotive hat ein vergleichsweise kurzes Leben und stirbt nur selten eines natürlichen Todes.
weiter …
 
Fußball in Griechenland

Absturz vom Olymp

Fußball in... GriechenlandThessaloniki. Am 24. Juli 2005 um 22.37 Uhr hielt Europa den Atem an. Eine neue Ära schien zu beginnen. Schiedsrichter Merk hatte im Lissaboner Estádio da Luz soeben das Finale der Europameisterschaft abgepfiffen, Charisteas Ronaldo zuvor die Show gestohlen, Zagorakis Figo der Lächerlichkeit preisgegeben und Griechenland völlig überraschend den Fußball-Olymp bestiegen. Die Ägäis bebte, Thessalien und Makedonien waren außer sich, in Attika kam das öffentliche Leben zum Erliegen.

weiter …
 
Fußball in Irland

Zum Verlieren geboren 

Fußball in... IrlandSligo. Irischer Regen. Alles durchdringende Nässe. Unablässig fallende Tropfen. Mal in konstanter Folge, sorgsam aufgereiht wie Perlen auf einer Schnur. Dann wieder als kurzes Trommelfeuer. Prasselnd, von stürmischen Böen begleitet. Gelegentlich macht er der Sonne Platz – doch die Ruhe ist trügerisch, die Hoffnung vergebens. Nach wenigen Augenblicken ist er wieder da. Noch kraftvoller, ergiebiger und heftiger als zuvor.

weiter …
 
Fußball in Italien

Ciao calcio!

A.C.D. Citta’ di Vittoria – Rosarno CalcioVittoria. Schön war die Zeit als Neapel noch sauber, Rimini fest in deutscher Hand und Fußball in Italien eine ernst zu nehmende Sportart war. Lange ist’s her. Heute dagegen? Die azzurri – eine Bande ewig lamentierender Schauspieler. Die treneri – rückständige Betonmischer à la catenaccio. Die arbitri – skrupellose Verbrecher, die für eine Calzone jeden Spielbericht frisieren. Die tifosi – ohne Beretta fahren sie zu keinem Auswärtsspiel. So die vorherrschende Meinung. Vorurteil oder Realität? Aufschluss könnte ein Blick in die Serie D geben. Dort präsentiert der calcio sein wahres Gesicht. Authentisch und unverfälscht.
weiter …
 
Fußball in Liechtenstein

Beckenbauer lügt

Fußball in... LiechtensteinBalzers. Sie sind wahre Helden. Sie kämpfen nur für die Ehre – oder ersatzweise für Gott, Fürst und Vaterland. Sie kennen keinen Luxus, geben kein Spiel verloren und treten auch ohne Siegprämie an. Zurzeit sind sie so erfolgreich wie nie zuvor und dennoch ziemlich chancenlos. So sind sie – die Fußballer des Zwergstaats Liechtenstein.
weiter …
 
Fußball in Österreich

Kraft durch Dosen

Fußball in... ÖsterreichSalzburg. Geschichte wiederholt sich nicht – von wegen. 70 Jahre nachdem ein Österreicher antrat, die Welt im Sturm zu erobern, macht sich jetzt ein Landsmann daran, es dem Verrückten aus Braunau gleich zu tun. Doch keine Angst, Dietrich Mateschitz, milliardenschwerer Gründer und Verwalter des Red-Bull-Imperiums, ist weder an Rassentrennung interessiert noch an neuem Lebensraum im Osten. Sein Ehrgeiz beschränkt sich auf die Welt der Wirtschaft. Auf Gewinn-, Rendite- und Cashflow-Maximierung.
weiter …
 
Fußball in Russland

Sibiriens heißes Herz

Fußball in... RusslandTomsk. Ein Gespenst geht um in der Premjer Liga – das Gespenst des Kapitalismus. Obskure Oligarchen und korrupte Konzerne mit reichlich Rubel fragwürdiger Herkunft haben den Fußball als Spielzeug entdeckt. Selbstdarsteller und Renditejäger verdrängen treue Vereinsseelen, Show und Marketing ersetzen Leidenschaft. Dabei geht es auch andersherum. Sogar in der Heimat von Abramowitsch, Gazprom und Lukoil. Willkommen in Tomsk.

weiter …
 
Fußball in Schottland

Keep on fighting

Fußball in... SchottlandInverness. Inverness boomt. Die Arbeitslosigkeit ist auf einem historischen Tiefstand, die Gewerbegebiete schießen wie Pilze aus dem Boden, die Eigenheime sind kaum noch zu bezahlen und die MacDonalds, Mackays und MacIntoshs sorgen fleißig für Nachwuchs. Innerhalb von nur 40 Jahren haben sie die Einwohnerzahl annähernd verdoppelt. Parallel dazu ging es auch mit dem Fußball bergauf. Vorläufiger Höhepunkt der Entwicklung: der Aufstieg von Inverness Caledonian Thistle in die Scottish Premier League (2004). Doch auch der kleine Lokalrivale Clachnacuddin FC hält sich beachtlich. 18 Mal gewannen die Lilywhites bislang die
weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 11 von 13
© 2007 - 2008 COCUYO Medien-Design